1. Punktspiel SV Mammendorf-TSV Gernlinden 4:2

Zum ersten Punktspiel der neuen Saison mussten unsere Jungs zum SV Mammendorf.

Mit 9 Mann, also nahezu Bestbesetzung kamen wir bei besten Fußballwetter in der beeindruckenden Anlage des SV Mammendorf an.

Nach den Eindrücken der letzten Trainingseinheiten und des Testspiels entschied sich das Trainerteam für folgende Aufstellung:

Im Tor Justus, die neuformierte Abwehr mit Alessandro,Quirin und Lukas, im Mittelfeld sollten Noah und Lorenz die Fäden ziehen und als Sturmtank Maxi.

Von der Auswechselbank sollten Luis und Moritz für frischen Wind sorgen. 

Von der ersten Minute an lief der Ball schön in unseren Reihen, vor allem das Aufbauspiel aus der Abwehr war schon sehr schön anzusehen.

Die erste Chance des Spiels hatte allerdings der SV Mammendorf. Nach einem guten Distanzschuß konnte Justus den Ball nur noch zur Seite abprallen lassen, leider stand da ein Mammendorfer Spieler der zum 1:0 für den SV Mammendorf abstaubte.

Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht entmutigen und kamen kurz darauf zu mehreren Chancen. Die beste davon, ein schöner Linksschuss von Lukas parierte der starke Mammendorfer Torwart sehenswert.

Nach einer Ecke für die Mammendorfer schafften wir es nicht den Ball aus dem Strafraum zu bekommen und fingen uns kurz vor der Halbzeit das 2:0 ein. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Die Halbzeitansprache haben sich unsre Jungs wohl zu Herzen genommen. In der zweiten Hälfte waren wir sofort im Spiel und waren von Anfang an präsenter und griffiger in den Zweikämpfen. Angriff um Angriff rollte auf das Mammendorfer Tor. Nach einem berechtigten Handelfmeter hatten wir die Chance zum Anschlusstreffer.

Maxi schnappte sich die Kugel, lief an und verwandelte den Elfmeter, mit ein bischen Hilfe des Mammendorfer Torwarts. 2:1, jetzt waren wir im Spiel.

Nach einem schön über rechts herausgespielten Angriff über Quirin und Luis kam der Ball zu Maxi der das vielumjubelte 2:2 erzielte. Das Spiel hatten wir zu diesen Zeitpunkt im Griff. Mehrere Angriffe wurden allerdings vom Torwart der Mammendorfer vereitelt.

Das hohe Tempo und die intensiven Zweikämpfe forderten allerdings ihren Tribut. Nach einem Konter der Mammendorfer kamen wir nicht mehr schnell genug zurück und fingen uns durch eine verunglückten Flanke das 3:2 ein. Im Anschluss daran warfen wir alles nach vorne um den eigentlich verdienten Ausgleich noch zu erzielen. Leider gelang uns das nicht mehr und drei Minuten vor Ende fiel das 4:2 für den SV Mammendorf.

Fazit: Ein unentschieden gegen den SV Mammendorf wäre durchaus verdient gewesen, vor allem nach der starken zweiten Halbzeit. Leider ging uns zum Schluss die etwas Puste aus, was natürlich in den nächsten Trainingseinheiten abgestellt wird...

6 Ansichten

© 2020 © TSV Gernlinden. Impressum. Datenschutz.