A-Klasse 2: TSV Gernlinden – 1. SC Gröbenzell II, 4:2 (3:1)

Aktualisiert: 9. Sept 2019

Am Sonntag trafen der TSV Gernlinden und die Reserve von 1. SC Gröbenzell aufeinander. Das Match entschied der TSV Gernlinden mit 4:2 für sich. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der TSV Gernlinden die Nase vorn.

Das Heimteam legte los wie die Feuerwehr und kam vor 20 Zuschauern durch Franz Altmann in der dritten Minute zum Führungstreffer. Die Elf von Coach Christian Schneider machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Maximilian Lorenz (8.). Das 1:2 von 1. SC Gröbenzell II durfte Christopher Hiedels bejubeln (9.). Nach nur 23 Minuten verließ Manrico Hopfmann vom Gast das Feld, Andreas Ericke kam in die Partie. Lorenz schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (36.). Mit der Führung für den TSV Gernlinden ging es in die Kabine. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Dominik Litwin vom TSV Gernlinden den Platz. Für ihn spielte Manuel Müller weiter (53.). Durch einen von Marco Bäuerle verwandelten Elfmeter gelang 1. SC Gröbenzell II in der 75. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Für das 4:2 des TSV Gernlinden zeichnete Müller verantwortlich (80.). Am Schluss schlug der TSV Gernlinden 1. SC Gröbenzell II vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Der TSV Gernlinden fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Trotz des Sieges fiel der TSV Gernlinden in der Tabelle auf Platz acht.

Drei Spiele und noch kein Sieg: 1. SC Gröbenzell II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Auf das Team von Coach Gabor Buta passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste 1. SC Gröbenzell II bereits 13 Gegentreffer hinnehmen. Wann findet 1. SC Gröbenzell II die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen den TSV Gernlinden setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Nächster Prüfstein für den TSV Gernlinden ist der SC Wörthsee (Sonntag, 14:00 Uhr). 1. SC Gröbenzell II misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung von SpVgg Wildenroth (13:15 Uhr).

4 Ansichten

© 2020 © TSV Gernlinden. Impressum. Datenschutz.