*Kanterauswärtssieg gegen den SC Oberweikertshofen* SC Oberweikertshofen - TSV Gernlinden 2 : 9



13.05.2022

Wenn wir ehrlich sind, war die Stimmung vor dem Spiel auf dem schönen Gelände in Oberweikertshofen nicht besonders gut. Nach 2 ordentlichen "Packungen" gegen Emmering und FFB musste die Mannschaft eine Reaktion zeigen!

Um die Stimmung zu heben, gingen die Trainer mit den Kids eine Wette ein - wenn wir heute Punkte mitnehmen, gibt es danach Eis für jeden. In dieser Saison war so eine Wette auf Seiten der Trainer aufgrund der gezeigten Leistungen quasi risikolos - aber nicht an diesem Tag... ;-) Bei idealem Fussballwetter starteten wir motiviert und vor allem geordnet gegen die Heimmannschaft. Der anfangs etwas fahrige Auftritt der Gastgeber half uns Sicherheit zu bekommen und bereits nach wenigen Minuten hatten wir Großchancen zu verbuchen (2x Zeno auf den Schlussmann). In der 3. Minute war es dann soweit - nach schöner Vorlage vollendete unser Linksaußen Valentin im Nachschuss. Valentin lieferte dann auch die Assists 2 Min. später für das 2:0 und 3:0 (beide Zeno).

Der Hattrick zum 4:0 (tolle Vorlage von Rechtsaußen Illirian) durch unseren Topstürmer Zeno unterstrich unsere drückende Überlegenheit in den Anfangsminuten.

Anschließend wurde es wesentlich ausgeglichener und die Reihen um Abwehrboss Simon (mit Davit und Leopold B. als Außenverteidiger) konnten nicht jede Chance vor dem Tor des fehlerfreien Schlussmanns Paul vereiteln (Außennetz und knapp am Pfosten vorbei). Ein sehr sehenswerter Schlagabtausch entwickelte sich mit dem etwas besseren Ende in dieser Phase für den SC Oberweikertshofen.

Unsere Mädels (Victory, Theresa und Julia) sorgten für frische Kräfte, nach kleinen Unkonzentriertheiten stand es aber schnell 2:4 und vor der Pause legten sich doch wieder ein paar Sorgenfalten auf die sonnengegerbte Haut des Trainerteams...

Die Hereinnahme von Ajan in der 2. Hälfte erwies sich als Glücksfall - ebenso wie Illirian sorgte er stets für Gefahr und beide Außenbahnen lieferten scharfe Zuspiele zu den Mittelstürmern (Zeno, später Valentin). Und endlich klappte auch das so oft eintrainierte und dann doch im Spiel stets vernachlässigte Passspiel.

Folglich konnte auch nach dem Pausentee gejubelt werden: Erst sorgte Illirian nach einer kleinen Wackelphase (unser Hüter Elias vereitelt eine Großchance im 1 vs. 1) für klarere Verhältnisse - 5:2. Anschließend erstickte Zeno mit einem Doppelpack letzte Zweifel an einem Auswärtssieg und durfte dann an der Seitenlinie seine Beine langmachen.

Valentin übernahm die Mittelstürmerposition und konnte sich erneut mit einem überlegten Abschluss zum 8:2 in die Torjägerliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte Davit mit einem klasse Schuss aus spitzem Winkel ins lange rechte Eck - 9:2.

Die Gäste hatten in der 2. Hälfte ebenfalls einige Chancen (2x knapp drüber, 2x pariert) und zeigten im Elfmeterschießen, dass auch sie Fussball spielen können (7:7 - für den TSV trafen Illirian, Simon, Ajan, Zeno, Theresa, Elias und der "verletzte" Tim).

Unterm Strich war das heute "unser Tag" mit einem überragenden Sieg und einer wirklich klasse Leistung von allen Spielerinnen & Spielern sowie den mitgereisten Fans!

Das versprochene und vehement eingeforderte Eis gab es natürlich nach Schlusspfiff - falls es so weiter geht, wird das noch zur finanziellen Herausfordererung für das Trainerteam... ;-)


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen