SV Mammendorf: (SG) TSV Gernlinden 2:1

Aktualisiert: Nov 2

Ein knapper Sieg für die Gastgeber, in einem ausgeglichenen Spiel, das bis zum Schluss spannend war. Die Gernlindner waren von Beginn an hellwach und hatten mehr Spielanteile. Justus kombinierte mit Maxi in der Spitze und ließ gleich kurz nach dem Start einen ersten Warnschuss auf das Gehäuse der Mammendorfer los. Im Mittelfeld gewannen Noah und Lorenz fast alle Zweikämpfe und ließen kaum offensiv Aktionen zu. Gernlinden spielte immer wieder über außen nach vorne. Eine einziger Stellungsfehler im Mittelfeld führte aber in der 10ten Minute zur ersten Aktion des SVM, die eiskalt das 1:0 erzielten. Nach kurzem Schock spielten die Gernlindner aber weiter nach vorne. Justus passt nach einem Einwurf von Alessandro auf den starken Lukas, der mit seinem ersten Saisontor zum verdienten 1:1 Ausgleich trifft. Kurz vor der Halbzeit gelang Mammendorf ein zweiter Angriff, der mit der 2:1 Führung endete. Nach der Pause spürte man, dass sich die Gernlindner Kicker nicht mit einer Niederlage zufrieden geben wollten und es wurde ein offener Schlagabtausch. Lorenz zog immer wieder über die rechte Seite nach vorne und versuchte Maxi und Kapitän Louis ins Spiel zu bringen. Das Mammendorfer Abwehrbollwerk hielt den Angriffen aber Stand. Einen Freistoß von Lorenz hielt der Keeper. Eine Kombination über Lorenz und Noah ging am Tor vorbei. In der defensive bügelten Mateo und Daassi alle Angriffe gekonnt ab und leiteten sofort den Gegenangriff ein. Wenn der Ball einmal durch kam war Keeper Jonas zur Stelle. Trotz aller Bemühungen gelang der erhoffte Ausgleich leider nicht mehr. Die TSVler haben aber einmal mehr bewiesen, dass sie tollen Fussball spielen können und mit dem richtigen Einsatz gegen jeden Gegner mithalten können. Weiter so Jungs!⚽

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen