SV Mammendorf - TSV Gernlinden 3 : 0

Bei frostigen 3 ° ging es am Samstag für die F-Jugend mit 12 Spieler:innen nach Mammendorf und bei dichtem Nebel, bestand die erste Herausforderung darin, „Platz Nr. 5“ und den Gegner zu finden. Mit Paul, im Kasten, Ajan, Leopold, Simon in der Abwehr sowie Ilirian, Tim und David in der Offensive konnten die ersten 10 Minuten leicht überlegen gestaltet werden. Die Mammendorfer wurden mit Trommeln nach vorne getrieben, aber auch nach den Einwechslungen von Niklas, Victory, Nick und Valentin verlief das Spiel überwiegend ausgeglichen. Allerdings hatten wir aufgrund zweier Alu-Treffer der Mammendorfer Glück, dass es zu Halbzeit noch 0:0 stand. In der Halbzeit war dann Moritz zwischen den Pfosten zu finden. Der aufkommende leichte Sonnerschein, verhalf dann allerdings nur den Mammendorfern zu mehr Durchblick, so dass es kurz nach Wiederanpfiff 1: 0 stand. Nach einer Ecke trafen wir dann leider ins eigene Tor. Während in der Offensive in der zweiten Halbzeit wenig zusammenlief, verhinderte Moritz mit einigen Glanzparaden sogar einen höheren Rückstand. Leider folgte dann noch das 0:3. Letztendlich haben die Jungs und Mädels eine gute, kämpferische Leistung abgeliefert, gegen eine körperlich robustere Mammendorfer Mannschaft. In Summe konnte man aber auch in diesem Spiel fußballerische Fortschritte erkennen, so dass man mit Zuversicht in die Hallensaison gehen kann

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen